In diesem Jahr konnte der Umsatz in der Gaming-Branche erneut gesteigert werden. Von den erzielten 175 Milliarden US-Dollar wurde der Großteil über den digitalen Vertriebsweg eingenommen. Dazu trug in diesem Jahr vor allem die Corona-Pandemie und deren Auswirkungen bei.

Zum Ende des Jahres veröffentlichte GamesIndustry wie üblich eine Infografik zu den diesjährigen Umsätzen der Gaming-Branche. Diese verrät uns unter anderem, dass weltweit ein Umsatz von rund 175 Milliarden US-Dollar verbucht werden konnte. Damit konnte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 26 Milliarden Dollar gesteigert werden.

Digitalverkäufe beherrschen den Markt

Von diesem gewaltigen Umsatz wurden ganze 158 Milliarden Dollar durch digitale Verkäufe eingenommen. Das macht einen Anteil von über 90 Prozent aus. Allerdings handelt es sich dabei größtenteils um den Erwerb von Mikrotransaktionen und Ingame-Käufen. Gerade mal 29 Milliarden Dollar des erwähnten Betrages wurden durch den Verkauf von Videospielen eingenommen. Demzufolge ist es keine Überraschung, dass die digitalen Verkaufszahlen erneut so stark dominieren.

Zusätzlich hat die folgenschwere Corona-Krise zu einer weiteren Steigerung der Digitalverkäufe und auch des allgemeinen Umsatzes gesorgt. Durch die verhängten Ausgangssperren und sonstige Einschränkungen hielten sich die Leute überwiegend zuhause auf und kauften vermehrt über das Internet. Außerdem verbrachten viele Menschen deutlich mehr Zeit vor dem heimischen Fernseher oder dem Monitor.

Auch eine Auflistung der verschiedenen Plattformen liegt vor. Mit fast 50 Prozent beansprucht die Mobile-Branche den Großteil des Umsatzes für sich. Damit konnte eine Steigerung um drei Prozent erzielt werden. Dahinter folgt der Konsolen-Sektor, der 29 Prozent des Umsatzes ausmacht. Den dritten Platz belegt der PC-Markt mit immerhin 22 Prozent. Wie die Aufteilung unter den verschiedenen Konsolen aussieht, geht aus der Statistik leider nicht hervor.

Investor Relations
Dynamic Data Development AG
Bahnhofstrasse 19
CH-9100 Herisau AR
info@dynamicdatadevelopment.ch
www.dynamicdatadevelopment.ch