https://t3n.de/news/sony-profitiert-krise-jahresprognose-1331572/

Gerade der Gaming-Markt profitiert von der anhaltenden Coronakrise. Das bestätigen Zahlen vom Verband der deutschen Games-Branche. Der deutsche Gaming-Markt wuchs im ersten Halbjahr des Jahres 2020 um 27 Prozent. Mit Gaming-Hardware wurde im gleichen Zeitraum über eine Milliarde Euro umgesetzt.

Bedingt dadurch, dass sich im Laufe des Jahres mehr Leute in den eigenen vier Wänden aufhielten, stieg auch die Zahl der Gamer. Wie eine Studie zeigt, stieg die Zahl derjenigen, die mehr als fünf Stunden in der Woche zocken, von 63 auf 82 Prozent.